Meter

Die Längeneinheit Meter (m) wurde erstmals 1790 von der französischen Akademie der Wissenschaften definiert. Ein Meter entspricht einem zehnmillionstel der Entfernung zwischen Äquator und Nordpol, entlang eines Meridians. Die endgütige Version des Ur-Meter war aus Platin und wurde im französischen Nationalarchiv archiviert.


Die Definitionen änderten sich geringfügig im Laufe der Jahrhunderte. Erst 1983 wurde die jetzt gültige Version eines Meters von der Lichtgeschwindigkeit im Vakuum abgeleitet. Und zwar handelt es sich um die Strecke, die Licht in einem Zeitintervall von einer 1/299.792.458 Sekunde zurücklegt.

Das Längenmaß Meter und seine Teilungen

Das Längenmaß Meter und seine Teilungen

Das Längenmaß Meter, das zu den Basisgrößen des Einheitensystems (SI) gehört, ist unterteilt in 10 Dezimeter (dm) oder 100 Zentimeter (cm), ein Zentimeter wiederum in 10 Millimeter (mm), ein Millimeter in 1.000 Mikrometer (µm) und ein Mikrometer in 1.000 Nanometer (nm), eine Größeneinheit die in der Chipfertigung benutzt wird.

Neben der Längeneinheit Meter gibt es andere in angelsächsischen Ländern benutzte Längeneinheiten wie die Meile, das Yard, Feet oder Inches. Eine Meile (Mile) entspricht 1,609 km oder 5.280 Feet (ft). Ein Meter entspricht 1,0936 Yard, 3,28 Feet oder 39,37 Inches.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Meter
Englisch: meter - m
Veröffentlicht: 21.04.2009
Wörter: 184
Tags: #Einheiten der Informationstechnik
Links: Einheitensystem, ft (foot), inch, Licht, Lichtgeschwindigkeit