MMS (multimedia messaging service)

Multimedia Messaging Service (MMS) ist ein multimedialer Mitteilungsdienst der Mobilkommunikation. Dieser Mittelungsdienst bildet die Erweiterung des Kurnachrichtendienstes (SMS) und kann zum Versenden von Text-, Bild- und Tondokumenten genutzt werden.


MMS ist ein Dienst zwischen Personen sowie zwischen Anwendungen und Personen. Über diesen Dienst können Multimedia-Inhalte zwischen Datenendgeräten oder zwischen Endgeräten und Content-Servern ausgetauscht werden. Als Transportprotokoll kommt das Wireless Application Protocol (WAP) zum Einsatz. Um eine schnelle Übertragung der MMS-Dateien sicherzustellen, sollte man mit den paketvermittelten Mobilfunknetzen General Packet Radio Service (GPRS) oder UMTS arbeiten.

MMS arbeitet nach dem Store-and-Forward-Verfahren bei der die Mitteilung im Multimedia Messaging Service Center (MMSC) beim Provider gespeichert wird und von dort zum Mobilfunkgerät übertragen wird. Der Adressat kann seine multimediale Mitteilung aber auch vom Server abrufen. Die Größe der MMS-Nachrichten richtet sich nach den Übertragungsraten der Mobilfunknetze und an der begrenzten Speicherkapazität der Smartphones.

MMS-Handy von Nokia

MMS-Handy von Nokia

Eine MMS-Mitteilung kann aus Texten, Grafiken, Ton- und Sprachdokumenten, aus Bildern sowie aus Videosequenzen bestehen, wobei diese Dokumente miteinander kombinierbar sind. Bei den Sprach- und Tondokumenten werden MP3- und Midi-Files unterstützt, ebenso Waveform Audio Files (WAV) und Sprachsignale. An Bilddateiformaten sind JPEG, Graphics Interchange Format (GIF) und Wireless Bitmap (WBMP) zu nennen und an Videodateiformaten MPEG-4, Quicktime und H.263. Die Verknüpfung der Objekte erfolgt in der Scriptsprache Synchronized Multimedia Integration Language (SMIL).

Um die Interoperabilität der vielen multimedialen Formate zu sichern, hat sich ein Konsortium gebildet, denen die wichtigsten Anbieter angehören. Damit soll sichergestellt werden, dass MMS-Mitteilungen in allen Mobilfunknetzen und über möglichst viele Endgeräte empfangen werden können.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: multimedia messaging service - MMS
Veröffentlicht: 09.08.2011
Wörter: 263
Tags: #Mobilfunkdienste
Links: DEGt (Datenendgerät), Dienst, Dokument, Erweiterung, GIF (graphics interchange format)