Infrastruktur

Die Bezeichnung Infrastruktur wird überall dort benutzt wo Menschen, Maschinen, Informationen oder Energie gemeinsame Strukturen nutzen. Dabei kann es sich um die Infrastruktur von Unternehmen handeln, um die Straßeninfrastruktur, die der Wasserversorgung, Energienetze, Eisenbahnen oder um die der Kommunikationsnetze.


In der Informationstechnologie stellt die Infrastruktur das physikalische Konzept dar mit dem die Computer und Arbeitsplätze miteinander verbunden sind und das die Signalverarbeitung und den Signalfluss unterstützt. Die Infrastruktur besteht aus den Übertragungsmedien, den aktiven und passiven Komponenten sowie der Software, die für die Übertragung der Informationen zwischen den verschiedenen Komponenten sorgen. Bei den Übertragungsmedien kann es sich um Übertragungskabel um Lichtwellenleiter handeln, aber auch um Funkstrecken wie in WLANs oder Funkverbindungen von Richtfunkstrecken oder der Satellitenkommunikation. Was die aktiven und passiven Komponenten betrifft, so sind es Router und Switches, Repeater, Regeneratoren, Sender und Steuereinheiten, in denen die Signale empfangen, aufbereitet und gesendet werden.

Beim Cloud-Computing gibt es einen Service für die Bereitstellung von Infrastrukturen durch einen IT-Dienstleister. Bei diesem Cloud-Dienst - Infrastructure-as-a-Service (IaaS) - werden dem Anwender alle Infrastruktur-Komponenten wie die Server, Rechenleistung, Netzkapazitäten, Kommunikationsgeräte usw. zur Verfügung gestellt.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Infrastruktur
Englisch: infrastructure
Veröffentlicht: 17.08.2012
Wörter: 187
Tags: #IT-Infrastruktur
Links: Cloud-Computing, Cloud-Dienst, Computer, Dienst, Funkstrecke