Identifikator-Feld

Identifikator-Feld im IP-Header

Identifikator-Feld im IP-Header

Das Datenfeld Identification wird in verschiedenen transportorientierten Protokollen eingesetzt, so in den Headern der verschiedenen IP-Versionen, IPv4 und IPv6. In dieses 16 Bit lange Identifikator-Feld ist eine Zahl eingetragen, die bei jedem gesendeten Datagramm um eine Eins inkrementiert wird.

Das Identifikator-Feld dient der eindeutigen Kennzeichnung von Datenpaketen und der Zuordnung von Fragmenten zu Datagrammen. Anhand des Identifikator-Feldes ist der Zielknoten in der Lage, Fragmente von verschiedenen Datagrammen voneinander zu trennen und passend zusammenzusetzen. Die Vergabe der Identifikationsnummern erfolgt durch ein höheres Protokoll und wird als Parameter an das IP-Protokoll übergeben.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Identifikator-Feld
Englisch: identification field
Veröffentlicht: 26.12.2010
Wörter: 93
Tags: #Transportprotokolle
Links: Bit (binary digit), Datagramm, Datenfeld, Datenpaket, Fragment