IANA (Internet assigned numbers authority)

Die Internet Assigned Numbers Authority (IANA) war ein Gremium, das für die eindeutige Vergabe von Netzwerkadressen, Domainnamen, Portnummern u.v.m. zuständig war.

Logo 
   der IANA

Logo der IANA

Das Gremium wurde von dem Federal Networking Council (FNC) und der Internet Society (ISOC) eingesetzt und garantiert die Eindeutigkeit der vergebenen IP-Adressen. IANA definiert die Ports und ordnet diesen die Dienste fest zu. So gehen über die bekannten Portnummern 0 bis 1023 Dienste wie das File Transfer Protocol (FTP), Telnet, Simple Mail Transfer Protocol (SMTP), Post Office Protocol (POP) oder HTTP.

Die Aufgaben der IANA werden seit einigen Jahren von der Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) wahrgenommen. Die Vergabe der IP-Adressen ging 1997 von der IANA an die American Registry for Internet Numbers (ARIN) über, die diese Aufgabe in Zusammenarbeit mit den weltweit agierenden Network Information Centern (NIC) durchführt.

http://www.iana.org

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: Internet assigned numbers authority - IANA
Veröffentlicht: 20.03.2013
Wörter: 141
Tags: #Internet-Gremien
Links: ARIN (American registry for Internet numbers), assigned number, Autorität, Dienst, Domainname