H.120

Der erste Standard für digitale Videocodierung war der in den 80er Jahren von der Video Coding Experts Group (VCEG) spezifizierte Standard H.120. Dieser frühe Standard arbeitete mit differenziellem Zeitmultiplex (PCM), skalierbarer Quantifizierung und Variable Length Coding (VLC). In der zweiten Version von H.120 wurde die Funktionalität um Bewegungskompensationen und Vorhersagen des Hintergrundes erweitert. H.120 wurde nur wenig eingesetzt und es existiert auch kein entsprechender Videocodec.

Informationen zum Artikel
Deutsch: H.120
Englisch: H.120
Veröffentlicht: 07.08.2011
Wörter: 68
Tags: #Telekommunikations-Videodienste
Links: Digital, STD (standard), VCEG (video coding experts group), Videocodec, VLC (variable length coding)