Farbe

Farbe ist eine subjektive visuelle Wahrnehmung, die durch sichtbares Licht von bestimmten Wellenlängen im menschlichen Auge hervorgerufen wird. Die Farbe wird durch das individuelle Empfinden des menschlichen Auges bestimmt ist und subjektiv von der Augenempfindlichkeit abhängig.


Farbe ist der visuelle Eindruck des Farbtons, der Farbsättigung und der Helligkeit. Die Farbenlehre unterscheidet zwischen bunten Farbe und unbunten Farben, was in sich einen Widerspruch darstellt. Während bunte Farbe durch ihre Buntheit, Farbintensität und Farbtiefe charakterisiert sind, kennzeichnen unbunte Farben Graustufen zwischen schwarz und weiß. Die Graupallette reicht von unbunt-dunkel-ungesättigt (schwarz) über unbunt-hell-ungesättigt (weiß). Farben, die das menschliche Auge wahrnimmt, liegen im Wellenlängenbereich zwischen 360 nm und 760 nm.

Sichtbarer Lichtbereich

Sichtbarer Lichtbereich

Das menschliche Auge kann etwa 400.000 verschiedene Farben wahrnehmen. Diese Zahl ergibt sich aus der wahrnehmbaren Anzahl an Farbtönen, ca. 130, an Farbsättigungen, ebenfalls ca. 130, und aus den wahrnehmbaren Helligkeitswerten, zwischen 15 und 25.

In der Farbenlehre unterscheidet man zwischen Primärfarben und Sekundärfarben, wobei die erstgenannten die Grund- oder Urfarben bilden, die anderen die Mischfarben, die aus der Farbmischung von zwei oder mehr Primärfarben entstehen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Farbe
Englisch: color
Veröffentlicht: 13.06.2012
Wörter: 181
Tags: #Farbe
Links: Augenempfindlichkeit, Farbmischung, Farbsättigung, Farbtiefe, Farbton