ECMA (European computer manufacturers association)

European Computer Manufacturers Association (ECMA) ist ein Gremium in dem die europäischen Computerhersteller zusammengeschlossen sind, um Entwürfe für Industrienormen der Datenverarbeitung auszuarbeiten. Diese Entwürfe werden von der ECMA an die nationalen Normungsgremien zur Verabschiedung weitergegeben.

Logo 
   der ECMA

Logo der ECMA

ECMA hat viele der bestehenden ISO-Standards maßgeblich mitentwickelt. Die Mitglieder sind europäische Computerhersteller. Es werden Standards für datenverarbeitende Systeme und Kommunikationsprotokolle entwickelt. Die von ECMA verabschiedeten Standards werden vielfach in IEC-Standards und ISO-Standards sowie in den ITU-T-Empfehlungen übernommen. Damit übt ECMA einen erheblichen Einfluss auf die internationale Normung aus.

Die ECMA wurde 1961 gegründet und hat ihren Sitz in Genf, Schweiz.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: European computer manufacturers association - ECMA
Veröffentlicht: 29.02.2008
Wörter: 111
Tags: #Computertechnik-Gremien
Links: Computer, DV (Datenverarbeitung), Normungsgremium, STD (standard), System
1