E-Vote

E-Vote steht für das elektronische Votieren, also das Abstimmen oder Wählen. Es ist eine einfache Form der elektronischen Stimmabgabe über das Internet. Für das E-Voting gibt es mehere technische Ansätze. So kann bei einer politischen Wahl die Stimmabgabe über eine elektronische Eingabeeinrichtung oder einen Wahlcomputer in der Wahlkabine erfolgen, oder aber mit optischen Scannern, die die Stimmzettel auswerten, oder direkt von zuhause aus über einen Personal Computer, einen Tablet oder ein Smartphone.


Das e-Voting wird gleichermaßen für Meinungsumfragen eingesetzt wie für politische Wahlvorgänge, die allerdings durch verschiedene Sicherheitskriterien eine eindeutige Identifikation der Person und die Anonymisierung der Wahlentscheidung sicherstellen müssen. Die Authentifizierung der Wähler kann hierbei durch die digitale Signatur, durch Passwörter, Kryptokarten oder durch einen elektronischen Fingerabdruck vorgenommen werden.

Elektronische Wahlmaschinen können mit Touchscreens und optischen Scannern ausgestattet sein. Die Eingabe des Votierenden wird solange gespeichert bis sie zur Wahlzentrale übertragen wird, wo sie in Tabellen eingetragen und compiliert wird. Die Überwachung und Bekanntgabe der Ergebnisse erfolgt unter notarieller Aufsicht.

Informationen zum Artikel
Deutsch: E-Vote
Englisch: electronic voting - eVote
Veröffentlicht: 24.10.2017
Wörter: 176
Tags: #Webservices #Electronic-Services
Links: Authentifizierung, Digitale Signatur, Fingerabdruckerkennung, Identifikation, Internet