Disk-Backup

Disk-basierende Backup-Lösungen sind ideal für die tägliche Datensicherung, da Hard Disks wesentliche Geschwindigkeitsvorteile gegenüber der Tape-Lösung haben. Für Disk-Backups gibt es meherere kombinierte Ansätze bei denen die Backups auf Festplatten und Magnetbandlaufwerken liegen.


Die verschiedenen Backup-Techniken

Die verschiedenen Backup-Techniken

Ein einfacher Disk-Backup ist Disk to Disk (D2D), das sich durch seine hohe Geschwindigkeit auszeichnet. Das Backup erfolgt von der Festplatte auf eine Backup-Festplatte. Eine kostengünstige Langzeitspeicherung bietet Disk to Disk to Tape (D2D2T). Dabei wird das Backup von der Backup-Festplatte auf ein Bandlaufwerk, Tape-Backup, übertragen. Ein Backup-Verfahren mit zwei Tape-Backups ist Disk to Tape to Tape (D2T2T), und das mit einer Cloud arbeitende Backup-Verfahren ist Disk to Disk to Cloud (D2D2C).

Da die Backup-to-Disk-Ansätze die Einbindung der Disk in das File System vorsehen, ist der Ansatz aufgrund des Overheads normalerweise ineffizient. Als Alternative bieten sich daher Lösungsansätze an, bei denen die Disk-Backup-Systeme virtuelle Bandbibliotheken emulieren.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Disk-Backup
Englisch: disk backup
Veröffentlicht: 01.03.2017
Wörter: 161
Tags: #Storage-Konzepte
Links: Bandlaufwerk, Cloud, D2D (disk to disk), D2D2C (disk to disk to cloud), D2D2T (disk to disk to tape)