Diagramm

Ein Diagramm ist ein in einem Koordinatensystem dargestellte Änderung eines Zustands. Die Koordinaten eines Diagramms können Werte- und Zeit- oder Rubriken-bezogen sein. Auf der Werte-Koordinate können physikalische Größen oder geldwerte Beträge eingetragen werden, auf der Zeit- oder Rubriken-bezogenen Koordinate können relative oder absolute Zeitwerte oder Rubriken eingetragen sein.


Das für die Darstellung gewählte Koordinatensystem kann zwei- oder dreidimensional sein, es kann rechtwinklig aufgebaut sein und lineare Koordinatenwerte haben, es kann aber ebenso kreisförmig sein. Die Koordinaten beginnen bei dem Bezugspunkt Null, die Einteilung der Koordinaten kann linear, logarithmisch, quadratisch oder exponentiell sein.

Kreisdiagramm

Kreisdiagramm

Die Darstellung des Diagramms innerhalb des Koordinatensystems kann linienförmig als Liniendiagramm, punktweise als Punktdiagramm, durch einzelne Balken als Balkendiagramm oder als Kreisdiagramm ausgeführt sein.

Diagramme sollen dem Betrachter visuell Trends und Zustandsänderungen aufzeigen ohne lange Zahlenkolonnen interpretieren zu müssen. Es ist übersichtlich und sollte so aufgebaut sein, dass man Änderungen und Entwicklungen direkt erfassen kann. Ein Diagramm stellt zwei oder drei verschiedene Größen in Beziehung zueinander. So beispielsweise den Umsatz eines Unternehmens über die Zeit, oder den Schalldruck in Relation zur Entfernung, oder den Wellenwiderstand zur Frequenz, oder die Feldstärke im Abstand von der Antenne.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Diagramm
Englisch: diagram
Veröffentlicht: 16.07.2013
Wörter: 206
Tags: #Grafik-Grundlagen
Links: Antenne, Balkendiagramm, Feldstärke, Frequenz, Koordinatensystem