DIT (directory information tree)

Directory Information Tree (DIT) ist der globale Informationsbaum, der in Verzeichnisdiensten, wie X.500, eingesetzt wird. Er besteht aus Einträgen, die mit den Informations-Objekten des X.500-Directories korrespondieren.

Im dem hierarchisch strukturierten Verzeichnisbaum sind die Objekte in Objektgruppen zusammengefasst. Eine solche Hierarchie ist vergleichbar einer postalischen Adressenstruktur.

Den Fußpunkt des Verzeichnisbaums bildet die Root. In der folgenden Hierarchistufe sind die Staaten, gefolgt von den Städten und anderen Auswahlkriterien. Ein Objekt, das in dem Verzeichnisbaum einem anderen Objekt untergeordnet ist, hat alle Attribute des darüber liegenden Objektes. Der Name des jeweiligen Objektes ist immer eindeutig und setzt sich aus den Namen aller über dem jeweiligen Objekt liegenden Objekte zusammen. Bezogen auf eine postalische Adressstruktur hat das Objekt mit der Straßenangabe die Informationen über die Stadt, das Bundesland und Land. Diese Objekte heißen Distinguished Name (DN), die Teilinformationen Relative Distinguished Name (RDN).

Beispiel für einen Directory Information Tree

Beispiel für einen Directory Information Tree

Die Enduser können auf den DIT-Baum über einen Directory User Agent (DUA) oder einen Directory System Agent (DSA) zugreifen.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: directory information tree - DIT
Veröffentlicht: 08.12.2016
Wörter: 172
Tags: #Verzeichnisdienste
Links: Attribut, DN (distinguished name), DSA (directory system agent), Hierarchie, Information
1