Anzeigemodul

Anzeigemodule sind aus einzelnen Anzeige-Elementen zusammengesetzte Module für die Anzeige von Buchstaben, Ziffern und Zeichen. Sie werden in Uhren und Messgeräten, in Termometern und Taschenrechnern, Kraftfahrzeugen, Haushaltsgeräten, Mediaplayern, Konsumergeräten, Spielzeugen und in vielen anderen Geräten und Systemen zur Messwertanzeige, Kontrolle und Überwachung eingesetzt.


Solche Anzeigenmodule unterscheiden sich in der Größe und Anzahl an Anzeige-Elementen, wobei die Anzeige-Elemente unterschiedlich aufgebaut sind. Anzeigemodule gibt es als Standard-Displays, sie können aber ebenso nach Kundenwunsch erstellt (semicustom) oder kundenspezifisch (fullcustom) angefertigt werden.

LCD-Anzeigemodule in COG-Bauweise, 
   Foto: Electronic Assembly

LCD-Anzeigemodule in COG-Bauweise, Foto: Electronic Assembly

Bei Anzeigemodulen in Semicustom-Version handelt es sich um kleinere Anpassungen oder geringfügige Änderungen der Standard-Versionen, wohingegen bei der Fullcustom-Version die Anzeigemodule nach kundenspezifischen Anforderungen erstellt werden. Das können komplette Anzeigetafeln sein, auf denen mehrere verschiedene Funktionen dargestellt werden, wie beispielsweise in Display von Kraftfahrzeugen.

Auswahlkriterien für Anzeigemodule und -elemente

Anzeigemodule und Anzeige-Elemente werden anwendungsspezifisch ausgewählt. Die Auswahlkriterien für die Display-Technologie reichen von der Art der dargestellten Information, ob Ziffern, Alphanumerik oder Grafik, über die monochromatische oder farbige Darstellung, bis hin zu der Frage der Pixelanzahl, der Helligkeit, des Kontrasts, des Betrachtungswinkels, der Form und Größe, sowie der mechanischen Beanspruchung.

7-Segment-LED-Anzeige für SMD-Technik

7-Segment-LED-Anzeige für SMD-Technik

Bei den Anzeige-Elementen gibt es die 7-Segment- und die 14-Segment-Anzeige. Erstere für Ziffern, letztere für Alphanumerik. Aus den einzelnen Anzeige-Elemente können ein- bis achtzeilige Anzeigemodule erstellt werden. Daneben gibt es Grafik-Displays, die eine wesentlich höhere Flexibilität bieten und auf denen Ziffern, Sonderzeichen und Texte in beliebigen Größen dargestellt werden können. Die standardmäßigen Pixelzahlen liegen bei 320 x 240 Pixel. Diese Anzeigemodule können in der preiswerten TN-Technologie auf LCD-Basis realisiert werden. Für höhere Auflösungen steht die STN-Technologie zur Verfügung.

Die Lichtverhältnisse des Umgebungslichts ist entscheidend dafür, ob die Display-Darstellung positiv ist, also die Schriftzeichen dunkel und der Hintergrund hell ist, oder ob sie negativ ist, also die Schrift hell dargestellt wird.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Anzeigemodul
Englisch: display module
Veröffentlicht: 16.06.2012
Wörter: 325
Tags: #Displays
Links: Alphanumerik, Anpassung, Auflösung, Betrachtungswinkel, Bildschirm