AB (Anrufbeantworter)

Ein Anrufbeantworter (AB) ist ein Telekommunikationsendgerät, das automatisch eingehende Anrufe entgegennimmt, diese speichert und mit einer Sprachnachricht beantwortet. Der Anrufbeantworter ist funktional vergleichbar einer Sprachbox, er ist allerdings kein Mehrwertdienst eines Netzbetreibers, sondern eine private Endeinrichtung des Endverbrauchers.


Anrufbeantworter nehmen Anrufe entgegen, speichern die vom Anrufenden mitgeteilten Informationen und informieren diesen in einer vom Endbenutzer gespeicherten Ansage über die Nichtentgegennahme des Telefonats. Der Endbenutzer kann die aufgesprochenen Nachrichten jederzeit abhören und über die vom Anrufenden mitgeteilten Rufnummer oder die eingeschaltete Rufnummernübermittlung diesen rückrufen.

Digitaler Anrufbeantworter, Foto: tiptel

Digitaler Anrufbeantworter, Foto: tiptel

Die eingehenden Nachrichten sind die Incoming Messages (ICM), die aufgesprochenen Nachrichten die Outgoing Messages (OGM). Die gespeicherten Nachrichten werden mit Datum und Uhrzeit versehen um dem Angerufen einen zeitlichen Bezug zu vermitteln. Mit der Outgoing Message kann der Angerufene dem Anrufenden Nachrichten mitteilen, warum er den Anruf nicht annehmen kann, der er unter einer anderen Telefonnummer erreichbar ist, oder, dass er rückrufen wird. Das Abfragen des Anrufbeantworters ist auch als Fernabfrage von anderen Telefonen aus möglich und zwar unter Anwahl des Anrufbeantworters und unter Eingabe einer persönlichen Identifikationsnummer ( PIN).

Neben den genannten Funktionalitäten gibt es noch diverse weitere, wie die Einstellung der Wartezeit bis zu Entgegennahme des Anrufs, die Ferneinschaltung des Anrufbeantworters und einige mehr.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Anrufbeantworter - AB
Englisch: telephone responder
Veröffentlicht: 03.11.2012
Wörter: 212
Tags: #Telekommunikations-Sprachdienste
Links: Abfrage, Anruf, EE (Endeinrichtung), Information, Mehrwertdienst