Anker

  1. Der Begriff Anker wird im Desktop Publishing (DTP), in der Textverarbeitung und auf Webseiten verwendet und bezeichnet einen Formatcode in einem Dokument mit dem eine bestimmte Position gekennzeichnet wird. Die fixierte Position wird beispielsweise für Verknüpfungen hin zu anderen Elementen benutzt, wie einer Headline, einer Grafik oder einem Hyperlink.
  2. Auf Webseiten wird ein Anker benutzt um eine Darstellung des Links innerhalb des Text- oder Grafikdokuments zu beschreiben und auch den Zielort der Verbindung zu definieren. Der Anker ist eine Sprungmarke innerhalb eines HTML-Dokuments, über den ein Wort, ein Satz oder ein Symbol ausgewählt werden kann, um darüber einen Hyperlink zu einer anderen Webseite oder Quelle herzustellen. Der Anker ermöglicht die Web-Navigation zwischen den verschiedenen Webseiten. Anker werden häufig vor Textpassagen oder Zwischenüberschriften gesetzt; der Anchor-Text entspricht dem Link-Text und ist wichtig für das Ranking der Suchmaschinen.
  3. In der Automatisierungstechnik ist der Anker das sich bewegende Teil eines magnetischen Schaltkreises. Ein solcher Anker wird durch den magnetischen Fluss bewegt. Es kann sich dabei um das Eisenelement eines Relais handeln, das bei magnetischem Fluss aktiviert wird und die Relaikontakte auslöst, es kann ebenso ein Motoranker sein, das ist das sich drehende Innenteil eines Motors.
Informationen zum Artikel
Deutsch: Anker
Englisch: anchor
Veröffentlicht: 04.06.2012
Wörter: 202
Tags: #Automation-Komponenten #Verlinkung
Links: Dokument, DTP (desktop publishing), Grafik, Hyperlink, join
1