Algorithmus

Ein Algorithmus ist eine allgemein nachvollziehbare eindeutige Beschreibung einer Folge von Aktionen zur Lösung eines, meist mathematischen Problems. Algorithmen setzen sich aus Entscheidungen, die sich mittels Logiken realisieren lassen, und Berechnungsanteilen zusammen.


In der Informatik bilden Algorithmen die Grundlage für das Schreiben von Programmen. Entsprechende Programmiersprachen zur Beschreibung von Algorithmen sind algorithmische Programmiersprachen wie Algol 60 oder Fortran.

Der Begriff Algorithmus ist auf den arabischen Mathematiker Al Chwarismi zurückzuführen. Es ist eine Anleitung zur Lösung einer mathematischen Aufgabe, die in einzelnen Schritten durchgeführt wird und reproduzierbar ist.

Mit dem Aufkommen von Rechenanlagen wurden Algorithmen formalisiert und zu Problemlösungen herangezogen. Jedes Programm ist sozusagen die Implementierung eines Algorithmus. Einmal eingelesene Algorithmen können immer wieder mit anderen Daten ausgeführt werden.

Algorithmen können in mathematischer Form die Datenstruktur als Algebra beschreiben und die Rechenverfahren als Verknüpfungsvorschriften der mathematischen Elemente. Sie können aber ebenso sprachlich formuliert werden oder als Diagramme, so beispielsweise Flussdiagrammen und Datenflussplänen. Für die Verschlüsselung von Daten gibt es Kryptoalgorithmen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Algorithmus
Englisch: algorithm
Veröffentlicht: 14.06.2012
Wörter: 173
Tags: #Zahlensysteme
Links: ALGOL 60 (algorithmic language), Daten, Datenflussplan, Diagramm, Flussdiagramm