Absorber

  1. In der Akustik eingesetzte Absorber

    Von Absorbern bzw. Schallabsorbern spricht man in der Akustik. Es handelt sich dabei um Vorrichtungen, die in einem Raum eingebaut werden und die Schallenergie aufnehmen und in eine andere Energieform umwandeln, beispielsweise in Verformungsenergie oder Wärme. Die für die Absorber benutzten Materialien haben einen hohen Absorptionskoeffizienten.


    Die akustische Absorption ist frequenzabhängig. Daher gibt es neben den stark frequenzabhängigen Absorbern auch solche, mit denen eine breitbandige Absorption möglich ist. Dazu gehören poröse und gelochte Platten, Vorhänge, Teppiche, Glas- und Steinwolle. Sie sind dann besonders effizient wenn die Luftbewegung am schnellsten, also die Schallschnelle am größten ist.

    Bei der Anbringung von Absorbern sind die Frequenzen zu beachten, die eine Dämpfung erfahren sollen, da die Abstände zwischen den reflektierenden Wänden und den Absorbern einen Einfluss auf die zu dämpfende Wellenlänge hat.

    Das Deutsche Institut für Normung e.V (DIN) hat die Schallabsorber in Schallabsorptionsklassen eingeteilt. Nach DIN 11654, die es auch als EN-Norm und ISO-Standard gibt, sind Schallabsorber in fünf Absorptionsklassen eingeteilt. Eingesetzt werden Absorber nicht nur in Theatern, Konzertsälen und Konferenzräumen, sondern vor Allem auch in reflexionsfreien Räumen, Fully Anechoic Chamber (FAC), und reflexionsarmen Räumen, Semi-anechoic Chamber (SAC).

    Absorber, Foto: UCL Ear Institute

    Absorber, Foto: UCL Ear Institute

    Darüber hinaus gibt es mit DIN 18041eine Grundlage für die akustische Qualität in mittelgroßen Räumen. Diese Norm befasst sich mit den technischen Details für die Anbringung absorbierender und reflektierender Elemente zur Verbesserung der Sprachverständlichkeit.
  2. In der HF-Technik eingesetzte Absorber

    Absorber werden auch in der Radar-, Hochfrequenz- und Mikrowellentechnik sowie in EMV-Messräumen eingesetzt.

    HF-Absorber für Frequenzen bis 100 GHz (links) und 
   40 GHz, Foto: elix-st.de

    HF-Absorber für Frequenzen bis 100 GHz (links) und 40 GHz, Foto: elix-st.de

    Die Wände, Decken und Böden der Messräume werden mit den HF-Absorbern ausgekleidet und absorbieren hochfrequente Schwingungen. Die in der HF-Technik und Mikrowellentechnik eingesetzten Absorber sind pyramiden- oder kegelförmig und haben eine Länge von bis zu 2,5 m. Sie bestehen aus verlustbehafteten Dielektrika oder ferromagnetischen Materialien, die die HF-Energie absorbieren und in Wärme umwandeln. Die als Ferritkacheln bezeichneten Absorberplatten können bis zu Frequenzen von 1,5 GHz eingesetzt werden. Im Mikrowellenbereich werden bis zu Frequenzen von 100 GHz Mikrowellenabsorber eingesetzt. Das sind Schaumstoffabsorber, die Mikrowellen absorbieren.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Absorber
Englisch: absorber
Veröffentlicht: 29.12.2013
Wörter: 374
Tags: #Akustik-Technik
Links: Absorption, Absorptionsklasse, Absorptionskoeffizient, Akustik, Dämpfung