Ablaufverfolgung

Ein Trace ist eine Anweisungssequenz, der mit einem beliebigen Startpunkt beginnt und in dem die Programmverzweigungen und deren Wegwahl definiert sind. Ein solcher Trace ermöglicht die schrittweise Verfolgung des Programmablaufs; er kann nach jedem Programmschritt angehalten werden und bietet die Möglichkeit, den Inhalt von Registern, Programm- oder Datenspeicherplätzen zu überprüfen und bei Bedarf zu ändern. Die Ablaufverfolgung dient vor allem der Fehlersuche und -behebung ( Debugging).

Informationen zum Artikel
Deutsch: Ablaufverfolgung
Englisch: trace
Veröffentlicht: 23.03.2006
Wörter: 71
Tags: #Datenverarbeitung
Links: content, Debugger, Register, Routing,