AOD (advanced optical disc)

Die Advanced Optical Disc (AOD) ist vergleichbar der Blu-Ray-Disc. Die Spezifikationen für die AOD, die ihre Bezeichnung in HD-DVD geändert hat, wurden von Toshiba und NEC entwickelt.

Die AOD-Disc arbeitet wie die Blu-Ray-Disc ebenfalls mit einem blauen Laser, der eine Wellenlänge von 405 nm und eine Apertur von 0,7 hat. Sie ist ebenso wie die anderen DVDs doppelseitig aufgebaut mit je zwei Layern pro Seite. Die Speicherkapazität liegt für die wiederbeschreibbare Version bei 20 GB/Seite, die Schichtdicke 0,6 mm.

Um die riesigen Datenmengen von hochauflösendem Video, HDTV, zu komprimieren, setzt Die AOD-Disc auf die Codecs H.264 und WMV9.

Informationen zum Artikel
Deutsch: AOD-Disc
Englisch: advanced optical disc - AOD
Veröffentlicht: 25.09.2007
Wörter: 100
Tags: #Blu-Ray-Technik
Links: Apertur, Blu-Ray-Disc, CODEC (coder-decoder), DVD (digital versatile disc), Gigabyte
1