ALF (accurate positioning by low frequency)

Um die benutzbare Genauigkeit des GPS-Systems zu erhöhen, gibt es mehrere Systeme die Korrektursignale errechnen und diese dann terrestrisch oder über Satelliten übertragen. Alle Systeme arbeiten mit einer oder mehreren Referenzstationen, deren Koordinaten exakt bekannt sind und berechnen mittels Differential Global Positioning System (DGPS) ein Korrektursignal, das an die mobilen GPS-Empfänger übertragen wird.

Der ALF-Dienst (Accurate Positioning by Low Frequency), entwickelt vom Bundesamt für Kartografie und Geodäsie in Frankfurt ist ein Weitbereichsdienst, der in regelmäßigen Abständen von einem ortsfesten Sender aus, die DGPS-Korrektursignale im RTCM-Standard, Radio Technical Commission for Maritime Services (RTCM), sendet. Der ALF-Dienst wird in Langwelle übertragen und hat daher eine Sendereichweite von 600 km; die Positionsgenauigkeit liegt bei einem Meter und darunter.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: accurate positioning by low frequency - ALF
Veröffentlicht: 26.03.2008
Wörter: 124
Tags: #Satelliten-Navigation
Links: DGPS (differential global positioning system), Genauigkeit, GPS (global positioning system), LW (Langwelle), Meter
1