62196

Die International Electrotechnical Commission (IEC) hat unter der internationalen Norm IEC 62196-2 Ladestecker und Lademodi für Ladestationen für das Laden von Elektromobilen oder anderen mobilen Großgeräten standardisiert. Diese Norm wurde in Deutschland von DIN übernommen.

Bei den Ladesteckern geht es um die Belastbarkeit und die Anschlusstechnik. So darf beispielsweise an dem Ladestecker solange keine Spannung anliegen, bevor nicht das Elektrofahrzeug mit dem Ladestecker verbunden ist. Diese Kontrolle erfolgt über einen Steckerpin, der als Signalleiter fungiert und auch dafür sorgt, dass das Elektromobil während des Ladevorgangs nicht in Betrieb genommen werden kann.

Europäischer Ladestecker Typ 2 für Elektroautos mit Kontaktbelegung, Foto: BP

Europäischer Ladestecker Typ 2 für Elektroautos mit Kontaktbelegung, Foto: BP

Die in IEC 62196 spezifizierten Ströme sind abhängig von der Stromart. Bei Wechselstrom von 50 Hz bis 60 Hz wird ein Nennstrom von 250 A bei Wechselspannungen bis 690 V spezifiziert, IEC 62196-2. Bei Gleichspannung beträgt der Nennstrom 400 A bei bis zu 600 V Gleichspannung, IEC 62196-3.

IEC 62196 kennt vier Betriebsarten für die Batterieladung. Diese Lademodi sind in IEC 61851 spezifiziert. Im Lademodus 1 erfolgt die Ladung langsam an Haushaltssteckdosen mit Schutzkontakt und einphasigem Wechselstrom bis 16 A. Lademodus 2 ist für ein- und dreiphasigen Wechselstrom mit bis zu 32 A spezifiziert. Die Ladung erfolgt langsam über Haushaltssteckdosen und einem Schutzleiter im Ladekabel. Im Lademodus 3 geht es um die Schnellladung mit bis zu 250 A über einen Ladestecker mit Signalleiter für Elektrofahrzeuge, und in Lademodus 4 geht es um Schnellladungen mit bis zu 400 A.

Lademodi nach IEC 61851

Lademodi nach IEC 61851

In IEC 62196-2 sind verschiedene Ladestecker für die Ladestation und das Elektrofahrzeug beschrieben. Typ 1 ist ein einphasiger Ladestecker mit den Spezifikationen aus SAE J1772, Typ 2 ist ein ein- und dreiphasiger Ladestecker, und Typ 3 ist ein ein- und dreiphasiger Ladestecker mit Verschlusskappe, entsprechend den Vorschlägen der EV Plug-Alliance.

Informationen zum Artikel
Deutsch: 62196
Englisch: IEC 62196
Veröffentlicht: 24.07.2016
Wörter: 290
Tags: #Ladekonzepte
Links: Belastbarkeit, DIN (Deutsches Institut für Normung e.V.), EV (earned value), Hertz, IEC (international electrotechnical commission)
1