50173-4

In Teil 4 des Verkabelungsstandards EN 50173 geht es um die anwendungsneutrale Heimverkabelung. Sie basiert auf dem Standard ISO/IEC 15018, Information Technology - Generic Cabling for Homes.


Dieser Standard für die Kommunikationsanlagen in Wohnhäusern und Wohnungen beschreibt ein kabelgebundenes Heimnetz in Baum- oder Sterntopologie. Den Sternpunkt bilden dabei Haus- oder Wohnungsverteiler (WV), von denen aus die Dienste sternförmig an die Auslassdosen übertragen werden.

Spezifikationen der 
   Heimverkabelung

Spezifikationen der Heimverkabelung

Den Bedürfnissen entsprechend geht es Sprach- und Datendienste, die Information and Communications Technologies (ICT), um Rundfunk und Fernsehen, die Broadcast and Communications Technologies (BCT), und um die Gebäudeautomation mit dem Ablesen sowie die Steuerung von Zähleinrichtungen, den Commands, Controls, and Communications in Buildings (CCCB).

Hausverteiler für Heimverkabelungen, Foto: Reichle & De-Massari

Hausverteiler für Heimverkabelungen, Foto: Reichle & De-Massari

Nach EN 50173-4 sind die Auslassdosen stern- oder baumförmig mit der dem Wohnungsverteiler verbunden. Es gibt die Anschlussdosen für Telefon und Datenübertragung, die Anschlussdose wird als Telecommunications Outlet (TO) bezeichnet und hat eine RJ45-Buchse, und die Auslassdosen für Broadcast, die Broadcast Outlets (BO), die Koaxialstecker haben.

Informationen zum Artikel
Deutsch: 50173-4
Englisch: EN 50173-4
Veröffentlicht: 29.01.2009
Wörter: 170
Tags: #Home-Networking
Links: 15018, 50173, ADO (Anschlussdose), BCT (broadcast and communications technologies), BO (broadcast outlet)